Begrüßung

Was bei uns das Hand geben ist, ist in Thailand der “Wai” zur Berüßung.

whai2 Whai1 whai4Der Wai

Eine der schönsten Begrüßungen der Welt. Ungewohnt für uns Europäer bringt er uns sogar in Verlegenheit, weil wir nicht wissen, wie wir darauf reagieren sollen. Das Hände schütteln …. Ja, so selbstverständlich ist das für uns… ein Reflex der Höflichkeit würde ich das nennen,  Wenn euch ein Thai die Hand reicht um euch zu begrüßen, erkennt ihr daran, dass er viel Erfahrung mit Touristen hat. Denn die Thais reichen sich nicht die Hand. Ihr solltet darauf achten, dass ihr nicht den Thais die Hand hin streckt. Für viele, die keine Erfahrung mit Touristen haben, kann das äußerst unangenehm, zumindest verwunderlich sein.

HandsahkeSo sollte man es nicht machen

In der Kultur der Thais sind Berührungen in der Öffentlichkeit nicht üblich. Das Händeschütteln, was in Europa ganz normal ist, ist in Thailand absolut unüblich. Um es auf den Punkt zu bringen, jede Form der Berührung ist in der Öffentlichkeit nicht angebracht. Der Traditionelle Gruß “Sawadee krap/kaa” wird fast immer von einem respektvollen und für uns exotischen “Wai” begleitet. Über den Wai gibt es vieles zu berichten und vieles zu verstehen. Solange man nicht weiß, was es bedeutet sollte man ihn besser nicht erwiedern. Ein freundliches Lachen begleitet von einem leichten Nicken und vielleicht sogar ein kleines Verbeugen, ist angebracht und wird von den Thais auch verstanden.

Wer dann die Sprache zumindest in den Höflichkeitsformen kennt, bringt ein freudiges Lachen und strahlen auf die Gesichter der Thais. Ein kleiner Smaletalk auf Thai ist auch nicht schwer und ist schnell gelernt.

No Comments

Post a Comment